Hygienekonzept

Stand 08.06.2021 – Bitte beachtet immer auch die aktuell gültigen Regeln nach der sächsischen Coronaverordnung.

 

1.1. Nachweis Negativbescheid / Impfnachweis

Dieser ist nötig ab einer Inzidenz von 35. Wenn diese 14 Tage infolge unterschritten ist, entfällt die Testpflicht.

Ab 35 ist die Teilnahme an Tanzkursen nur nach Vorlage eines tagesaktuellen Covid-Tests/Negativbescheides zulässig. Tagesaktuell heißt, nicht älter als 24 Stunden. Selbsttests werden für Erwachsene nicht anerkannt. Die Testpflicht entfällt bei Nachweis einer Impfung oder Genesung sowie für kontaktfreie Kurse open air (z.B. Dancefitness)
Hierfür gilt im Einzelnen:

Erwachsene:

Zum Tanzkurs ist nach derzeitiger Verordnung ab Inzidenz von 35 von allen Teilnehmern ein tagesaktueller Schnelltest ab einer Inzidenz nachzuweisen. In den zahlreichen Testzentren der Stadt ist der Nachweis kostenlos und schnell – auch ohne Termin – erhältlich. Auch eine Bescheinigung des Arbeitgebers ist zulässig. Wenn ein vollständiger Impfschutz vorliegt (2. Termin plus 15 Tage) kann bei Vorlage der Impfbescheinigung im Original sowie eines Ausweises auf den Test verzichtet werden, ebenso bei einer nachgewiesenen Genesung. Siehe Coronaverordnung. Für Solokurse, die im Freien stattfinden entfällt ebenfalls die Testpflicht. Ab einer Inzidenz unter 35 über 14 Tage entfällt die Testpflicht. 

Schulkinder und Jugendliche:

Hier gilt laut der sächsischen Coronaschutzverordnung, dass die regelmäßig in der Schule durchgeführten Tests auch für Tanzschulen ausreichend sind, wenn sie vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurden.  

Kinder ab drei Jahre bis Vorschulalter:

Ab einer Inzidenz von 35 bitten wir darum, dass auch alle Kinder unter 6 Jahre einen negativen Schnelltest nachweisen, entweder aus dem Testzentrum oder durch die Eltern durchgeführt werden. Wir bitten um einen schriftlichen Nachweis. 

1 . 2. Mund- und Nasenschutz

  • Es wird gebeten ab Betreten des Treppenhauses bis zum Kursstart einen Mund und Nasenschutz zu tragen (d.h. auch noch im Eingangsbereich, während einer Registrierung zum Kurs am Empfang oder beim Tanzlehrer)
  • Das Tragen der Maske während des laufenden Kurses ist freiwillig. Bitte respektiert hier ggf. die Wünsche anderer Kursteilnehmer oder auch Lehrer:innen je nach Situation. Wir bemühen uns, möglichst viele (Paar-)Kurse open air durchzuführen. 

1.3.  Anmeldung

Eine Teilnahme an Kursen ist nur nach vorheriger rechtzeitiger Anmeldung mit vollständigen Kontaktdaten möglich (Für Baileo-Mitglieder und feste Kursteilnehmer ist dies erfüllt). Für offen gehaltene Kurse, insbesondere Dance Fitness, ist es notwendig sich zusätzlich vorab in Planungslisten einzutragen, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl geben darf. Eine Teilnahme ist dann nur möglich, wenn keine Ablehnung der Anmeldung (bis mittags am Kurstag) erfolgt. Eine spontane unangemeldete Teilnahme an Probestunden ist derzeit nicht möglich.

2. Allgemeine Hinweise 

  • Personen, die sich angeschlagen fühlen oder irgendwelche Erkältungssymptome haben, kommen bitte nicht zum Kurs. Eltern bestätigen durch Vorlage des Negativ-Ergebnisses vor Kursbeginn, dass ihre Kinder gesund sind.
  • Infektionsketten können durch Kursanwesenheitslisten lückenlos nachvollzogen werden:  Die Anwesenheitsliste wird ausschließlich vom Lehrer oder Empfang abgekreuzt. Wer kein Vertragsmitglied ist, meldet sich (nachdem er sich für den Kurs online angemeldet hatte) am Empfang zur Bezahlung bzw. dem Abstempeln der Zehnerkarte. Er erhält zur Bestätigung am Empfang einen Stempel.
  • Bisher flexibel zwischen mehreren Kursen wechselnde Teilnehmer (10er-Karte) legen sich bitte möglichst auf einen Kurs fest. Nachholstunden können derzeit innerhalb von zwei Wochen nicht in verschiedenen Kursen eingelöst werden. Flatrate-Kunden sollten sich bitte vorübergehend auf drei feste Kurse festlegen und möglichst keine Tanzpartner wechseln.
  • Wer verreist war, den bitten wir um die Einhaltung einer Karenzzeit von sieben Tagen vor der Teilnahme am Kurs. 
  • Wer an Partys oder Tanzveranstaltungen in geschlossenen Räumen teilnimmt, den bitten wir ab sofort um eine Karenzzeit von sieben Tagen vor der Teilnahme an Tanzkursen. Sollten wir von einer Teilnahme erfahren, machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch, die Person des Kurses zu verweisen. 

3. Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstandes

  • Eltern belehren bitte eigenverantwortlich ihre Kinder über die Einhaltung der Abstandsregeln. Eine Teilnahme/Zuschauen der Eltern beim Tanzunterricht ist nur in Ausnahmefällen möglich. Es sollte nur ein Elternteil das Kind zur Schule begleiten. Eltern können während des Tanzkurses ihres Kindes vorübergehend nur in Ausnahmefällen im Baileo-Empfangsbereich / auf den Sofas im Tanzsaal warten. Ob ein Warten möglich ist, entscheidet der Empfang je nach Kurszeit und Situation. Ein aktueller Negativbescheid muss vorhanden sein. 
  • In allen Tanzräumen ist derzeit ein Mindestabstand von etwa zwei Metern zwischen den Tanzschülern/ bzw. Tanzpaaren auf dem Boden durch Standortmarkierungen gekennzeichnet
  • Die Umkleide darf von maximal drei Personen zeitgleich nicht mehr zum Umziehen genutzt werden. Bitte kommt möglichst fertig umgezogen zum Tanzkurs.
  • Die Toilettenräume sind vorübergehend einzeln zu betreten. Es wird eine Personaltoilette zur Verfügung gestellt. Ausreichend Seife, Händedesinfektion sowie Einmalhandtücher stehen zur Verfügung.
  • Der Ein/- und Auslass der Teilnehmer ist getrennt geregelt: Eingang: Kommende Teilnehmer treten über den bisherigen Eingang ein. Ausgang: Gehende Teilnehmer aus dem Ballettsaal nutzen den bisherigen Eingang, Teilnehmer von Kursen im großen („roten“) Saal und im hinteren („blauen“) Tanzsaal nutzen den Ausgang bei der Männertoilette. Der Eingang steht immer offen, die Ausgangstüren sind nur von innen zu öffnen und sollten vom Lehrer geöffnet werden.  
  • Im Paartanzunterricht finden vorübergehend keine Partnerwechsel statt. Es werden Tanzpaare unterrichtet, welche aus einer Haus-/ Hygienegemeinschaft stammen oder fest zusammen tanzen. Das bedeutet für Teilnehmer mehrerer Kurse (z.B. Flatrate): Bitte keine wechselnden Tanzpartner*innen! 
  • Die Straßenschuhe werden bei Eintreten in die Tanzschule im Vorraum ausgezogen und – ebenso wie Jacken und Taschen – mitgenommen. Schüler des Ballettsaals können ihre Schuhe und Jacken in der Garderobe lassen. Kursteilnehmer der anderen Säle nehmen die Schuhe mit in ihren Tanzraum und ziehen dort ihre Tanzschuhe an.
  • Der Unterricht ist findet zeitlich versetzt statt, damit genug Zeit zum Wechsel zwischen den Kursen geschaffen wird. Die Tanzschüler, die sich nicht umziehen müssen, sollten etwa fünf Minuten vor ihrem Kurstermin im Baileo ankommen. Wartet bitte bei Bedarf noch kurz vor dem Eingang. Kursteilnehmer haben nach Kursende den Tanzraum bitte möglichst zügig zu verlassen.
  • Es erfolgte eine Belehrung der Mitarbeiter zu den Verhaltens- und Abstandsregelungen einschließlich deren Kontrolle.

 

4. Weitere Maßnahmen

  • Ausreichend Seife und Desinfektionsmittel für Kunden und Mitarbeiter sind an verschiedenen Orten des Studios vorhanden.
  • Eine gute Belüftung der Räume wird wie folgt gewährleistet: Alle Fenster im Raum sind während der Kurse bis 21.00 Uhr geöffnet. (Dance Fitness findet daher im großen Saal oder Ballettsaal mit gemäßigter Lautstärke und begrenzter Teilnehmerzahl statt.) Ab 20.00 Uhr ist im blauen Saal auf eine angemessene Lautstärke zu achten.
  • Alle Solo-Kurse finden vorübergehend ohne Körperkontakt statt.

 

 Vielen Dank für die Einhaltung der Regeln. Wir wünschen uns einen respektvollen und verantwortungsvollen Umgang miteinander – für sicheren Tanzspaß!